Geniale Innovation: Aus Babyschale mach‘ Kinderwagen

Ein oder mehrere Kinder im hektischen Innenstadt-Getümmel von A nach B zu bringen mutet oft wie eine logistische Meisterleistung an. Warum die Dinge nicht vereinfachen dachte sich da der kreative Janusz Labik und schuf die erste Babyschale, im Volksmund Maxi Cosi, die mit einem handgriff zum Kinderwagen umfunktioniert werden kann.

Eine schöne Innovation kommt zu uns aus dem niedersächsischen Rosdorf bei Göttingen. Dort hat ein findiger Mensch die Vorteile von Maxi-Cosi und Kinderwagen vereint. Heraus kam die praktische Babyschale auf Rädern. Im klassischen Zustand ist die bereits zum Patent angemeldete Logistiklösung für unsere Kleinsten eine herkömmliche Babyschale mit ein bissl Unterbau. Erst wenn Mutter oder Vater einen Spaziergang planen, kommt der Multifunktions-Maxi-Cosi zur vollen Geltung. Man betätigt einen Schalter und schon wird ein Gestell mit Rädern unter der Babyschale ausgefahren. Fertig ist der Instant-Kinderwagen mit dem auch stundenlange Spaziergänge – so der Hersteller – kein Problem seien. Netter Effekt beim durch-die-Stadt-Schlendern: die talentierte Babyschale lässt sich auch mit ausgefahrenem Fahrgestell zum Beispiel die Treppe hochtragen.

Stimmen zum Produkt? Leider konnten wir bislang keine Babys interviewen, wie wohl sie sich in einem Jonicarry fühlen. Allerdings haben wir da wirklich keine Bedenken :-). Wer sich das mal anschauen möchte, so sehen die praktischen Teile aus: Jonicarry auf flickr. Wenn Sie Fragen haben, klicken Sie sich am besten gleich weiter zum Erfinder, der seine Innovation vorstellt auf jonicarry.com (Website sieht aus wie eine Notlösung, aber zum kontaktieren reicht’s ja). Viel Erfolg dem Projekt!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.